Was wir bieten

Wir wissen, dass wir für die Anforderungen, die wir stellen, Gegenleistungen erbringen müssen, Ihnen etwas bieten müssen, was über die Zahlung einer unseren Anforderungen entsprechenden hohen Vergütung und die üblichen Standards hinausgeht.

Wir bieten Ihnen eine Tätigkeit in einer renommierten bundesweit auftretenden Arbeitsrechtskanzlei, die sich bereits kurze Zeit nach ihrer Gründung im Arbeitsrecht bundesweit einen Namen gemacht hat und entsprechend wahrgenommen wird. Hiermit geben wir uns aber noch nicht zufrieden. Wir wollen weiter wachsen und unsere Präsenz im Markt weiter ausbauen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Verwirklichung dieser Ambitionen aktiv und erfolgreich mitzugestalten.

Die Ausbildung von Berufsanfängern erfolgt zunächst in der täglichen mandatsbezogenen Arbeit. Uns ist eine enge Zusammenarbeit insbesondere in der ersten Zeit Ihrer Tätigkeit wichtig, damit Sie sich zum einen nicht allein gelassen fühlen und zum anderen von unserer Erfahrung und unserem Wissen in der Bearbeitung von arbeitsrechtlichen Mandanten profitieren können. Sie bearbeiten keine Mandate im sog. "Backoffice" , sondern wir bilden Sie so aus, dass Sie sicher und hervorragend in der eigenverantwortlichen Bearbeitung von Mandaten werden.

Wir bieten Ihnen nicht nur eine Ausbildung, sondern legen auch Wert auf die Weiterbildung. Als Sozietät, deren Namensbestandteil die Bezeichnung "Fachanwälte für Arbeitsrecht" ist, wollen wir, dass auch Sie diesen Titel führen. Wir übernehmen die Kosten für den theoretischen Teil des Fachanwaltskurses. Sobald Sie berechtigt sind, den Titel zu führen, übernehmen wir die Kosten für die notwendigen Fortbildungsveranstaltungen.

Bei uns bearbeiten Sie spannende Mandate. "Spannend" sind unsere Mandate nicht nur, weil wir namhafte Unternehmen vertreten, sondern auch, weil es im Zusammenhang mit der arbeitsrechtlichen Beratung auch immer um Personen geht. Kaum ein anderes Rechtsgebiet ist derart von ständigen Verhandlungen, insbesondere mit Arbeitnehmern, Betriebsräten oder Gewerkschaften, geprägt, wie das Arbeitsrecht. Auch dies ist es, was unsere Mandate über das bloß Juristische hinaus "spannend" macht.

Wir sind keine "Einzelkämpfer", sondern haben Spaß und Freude an der Zusammenarbeit, die nur im Rahmen eines kollegialen Umfelds möglich ist. Für uns ist wichtig, dass alle gerne zur Arbeit kommen. Eine entsprechende Atmosphäre für die Zusammenarbeit zu schaffen, verlieren wir nie aus den Augen. In diesem Zusammenhang ist uns bewusst, dass Themen, wie "Karriere und Familie" und eine ausgewogenen "Work-Life-Balance" für die Zufriedenheit des einzelnen immer wichtiger werden. Wir nehmen dies nicht nur zur Kenntnis, sondern versuchen, die damit verbundenen Bedürfnisse, zu verwirklichen. Wir haben daher bereits Teilzeittätigkeit und Elternzeit für Anwälte wie Anwältinnen gleichermaßen mit Erfolg praktiziert und werden dazu auch zukünftig gerne individuelle Lösungen suchen.

Wir bieten die Perspektive, bei uns zum Partner aufzusteigen. Diese Perspektive haben Persönlichkeiten, die eine Leidenschaft für das Arbeitsrecht haben, fachlich hoch qualifiziert sind und mit einem entsprechenden unternehmerischen Ansatz die Entwicklung der Sozietät voranbringen.

Eine standortübergreifende Zusammenarbeit ist für uns wichtig. Dies zum einen, weil wir bundesweit Mandanten beraten und vertreten. Zum anderen legen wir auch deswegen auf eine standortübergreifende Zusammenarbeit wert, weil der überörtliche persönliche und fachliche Austausch weitere Perspektive eröffnet. Dazu bieten wir auf Wunsch die vorübergehende Tätigkeit an einem anderen unserer Standorte an.

Über unser internationales Netzwerk ELLINT besteht ggf. die Möglichkeit, zeitweise in einem ausländischen Büro tätig zu sein.