• Streitwert und Kosten im Arbeitsrecht, Verlag C. H. Beck, 2013
  • „Das Arbeitsrecht in der beratenden und forensischen Praxis“, „Der Anwaltsvertrag im arbeitsechtlichen Mandat“, „Anwaltsvergütung und Rechtsschutzversicherung“, „Der Gang des arbeitsrechtlichen Mandats am Beispiel der Kündigung“, Moll (Hrsg.), Münchener Anwalts-Handbuch Arbeitsrecht, 3. Auflage 2012, Verlag C. H. Beck
  • „Arbeitsentgelt“, „Arbeitsvertrag“, „Betriebliche Übung“, „Gesamtzusage“, „Gleichbehandlungsgrundsatz“, „Nebenpflichten“, „Tendenzbetrieb“, Grobys/Panzer (Hrsg.), Stichwortkommentar Arbeitsrecht 2012, Nomos Verlag
  • „Das Recht des Arbeitsvertrages“, „Besonders geschützte Arbeitnehmer“, „Betriebsverfassungsrecht“, „Das Recht des Tarifvertrages“, von Hartlieb/Schwarz (Hrsg.), Handbuch des Film-, Fernseh- und Videorechts, 5. Auflage, Verlag C. H. Beck, München 2011
  • Spezial Kurzarbeit: „Übergang zur Kurzarbeit“, „Konjunkturpaket II und Kurzarbeitergeld plus – Neuregelungen“, „Checkliste für den Arbeitgeber“, Schnellbrief für Personalwirtschaft und Arbeitsrecht,  Verlag C. H. Beck, Nr. 14/2009
  • „Das Arbeitsrecht in der beratenden und forensischen Praxis“, „Mandatsannahme und Feststellung des Sachverhalts“, Moll (Hrsg.), Münchner Anwalts-Handbuch Arbeitsrecht, Verlag C. H. Beck, 1. Auflage München 2005, 2. Auflage München 2009
  • „Durchbrechung des Verbots der Privatnutzung betrieblicher TK-Einrichtungen durch Art. 9 Abs. 3 GG?“, Kommunikation & Recht, K&R 2006, 322 ff.
  • „Die Verwertbarkeit mitbestimmungswidrig erlangter Beweismittel im Zivilprozess“, NJW 2006, 469 ff.
  • „Der Vorausverzicht auf den Abfindungsanspruch aus § 1a KSchG“, NZA 2006, 71 ff.
  • „Betriebsverfassungsrechtliche Aspekte der Telekommunikation am Arbeitsplatz“, MMR 2005, 222 ff.
  • „Telekommunikation am Arbeitsplatz“, MMR 2005, 135 ff.
  • „Der Widerspruch des Arbeitnehmers beim umwandlungsbedingten Betriebsübergang und seine Folgen“, NZA 2005, 15 ff.
  • „Das Recht des Arbeitsvertrages“, „Besonders geschützte Arbeitnehmer“, „Betriebsverfassungsrecht“, „Das Recht des Tarifvertrags“, von Hartlieb/Schwarz (Hrsg.), Handbuch des Film-, Fernseh- und Videorechts, 4. Auflage C. H. Beck, München 2004
  • Lück (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 6. Auflage, Oldenbourg Wissenschaftsverlag, München 2004 (Arbeitsrechtliche Stichwörter)
  • „Die Auswirkungen der Schuldrechtsreform auf Darstellerverträge“, Blickpunkt Film 2002
  • „Grundzüge des Arbeitsrechts“, „Arbeitsrechtliche Problembereiche im Cyberlaw“, Schwerdtfeger (Hrsg.), Cyberlaw-Grundlagen, Checklisten und Fallbeispiele zum Online-Recht, Gabler-Verlag, Wiesbaden 1999
  • Rechtsschutz vor dem Betriebsrat (München)
  • Arbeitszeit im Labor: Arbeitsrechtliche Aspekte und öffentlich-rechtliches  Arbeitszeitrecht (Heidelberg)
  • Kündigung von Arbeitsverhältnissen (Karlsruhe)
  • „Elterngeld, Elternzeit und Teilzeit – Die neuen gesetzlichen Regelungen ab 1.1.2007“ (München)
  • „Das neue Gleichbehandlungsgesetz in der Praxis – Konkrete Auswirkungen und praktische Maßnahmen für Personalarbeit“ (Stuttgart, Frankfurt, Berlin)
  • Forum „Arbeitsrecht für Führungskräfte“ (Augsburg)
  • EUROFORUM-Seminar „Unternehmenskauf aus der Insolvenz“ (Düsseldorf, München)
  • RWS-Seminar „Arbeitsrecht in der Insolvenz“ (Köln)
  • EUROFORUM-Konferenz „Nationale und internationale Film- und Fernsehproduktionen“ (München, Köln)
  • IIR-Management-Seminar „Rechtsgrundlagen und Vertragsgestaltung für Softwarehäuser und EDV-Berater“ (München, Frankfurt am Main, Köln)
  • MedienManagementAkademie: „Abschied von der Vertragsfreiheit – Das neue Teilzeit- und Befristungsgesetz“ (München)
  • Deutscher Medienrechtstag/Internationale Funkausstellung: „Arbeitsrechtliche Lösungen der Film- und Fernsehproduktion“ (Berlin)

„exzellent im nationalen u. internat. Arbeitsrecht“ (Wettbewerber) JUVE Handbuch 2018/2019

„unglaublich gut“, „erfahrener Arbeitgeberanwalt“ (Wettbewerber)  JUVE Handbuch 2017/2018

„exzellente Kenntnisse der Medien- u. IT-Branche“, „äußerst empfehlenswert“ (Wettbewerber)  JUVE Handbuch 2016/2017

„sehr kompetent“  The Legal 500 2017

„praktikabler, realistischer Rat, (Mandant), professionell u. ein echter Teamplayer, exzellente Expertise u.a. in der Beratung von Medien- und IT-Unternehmen, (Wettbewerber)“  JUVE Handbuch 2013/2014

„Hochspezialisiert, hervorragend schnell in der Analyse.“  JUVE Handbuch 2011/2012

„Clients appreciate the ‘highly dynamic and incredibly quick’ Stephan Altenburg, and feel that the firm ‘never leaves us alone with tricky decisions’, praising the team’s ‘dedication, availability and reliability’. […] A hallmark of the practice is its ‘service-oriented approach’.“  The European Legal 500 (2009 US Special Edition)

„,Großes Fachwissen‘ (Mandant); ,ausgezeichnet qualifiziert, pragmatisch, schnell‘ (Wettbewerber).“  JUVE Handbuch 2007/2008

„The ‘outstanding’ Munich-based Stephan Altenburg is praised by many clients.“ The European Legal 500 (2008 US Special Edition)

„,Hohe Expertise‘ (Mandant).“  JUVE Handbuch 2006/2007

„,Wirtschaftliches Verständnis und hohe rechtliche Beratungsqualität‘ (Mandant).“ JUVE Handbuch 2005/2006